Schulordnung als Vereinbarung zwischen Schüler/in, Eltern und Lehrkräften

Vorwort
Unsere Schule ist ein Ort, wo viele Menschen zusammentreffen und sich wohlfühlen sollen. Dies kann nur funktionieren, wenn nicht jeder macht was er will, sondern sich an Regeln und Absprachen hält, die für ein friedliches und freundliches Miteinander sorgen. Je mehr Rücksicht wir im Unterricht, in den Pausen oder auf dem Schulweg aufeinander nehmen, desto unwichtiger werden Regeln. Wenn wir immer versuchen, aufmerksam, hilfsbereit und freundlich miteinander umzugehen, auch die anderen und nicht nur uns selbst zu sehen, wird das tägliche Zusammenleben in unserer Schule für jeden zu einem lebenswerten Raum. Hin und wieder wird es vorkommen, dass jemand gegen die Regeln verstößt. Dann ist es besser und zeugt von „Größe“  dies zuzugeben, auch wenn dies oft der schwerere Weg zu sein scheint. 

Unsere Schulordnung
Wir sorgen für ein freundliches Miteinander

  • so verhalten, wie wir selbst behandelt werden möchten
  • friedlich miteinander spielen, Rücksicht nehmen, sich gegenseitig helfen
  • im Schulgebäude leise und angemessen langsam bewegen
  • Stopp-Regel benutzen
  • mit den Sachen der anderen und den Sachen der Schule sorgfältig umgehen
  • nicht mit Schneebällen werfen
  • Schaden, den wir angerichtet haben, wieder in Ordnung bringen

Wir sorgen für einen geordneten Ablauf des Schulalltags

  •  stets pünktlich kommen
  • Jacken und Sportbeutel an die Garderobe hängen
  • Schulsachen und Arbeitsmaterialien stets vollständig und einsatzbereit haben
  • sorgsam mit Materialien der Schule umgehen, darauf achten, dass nichts verlorengeht
  • im Unterricht aufmerksam und anstrengungsbereit sein
  • aufzeigen und den anderen ausreden lassen
  • den Anweisungen der Lehrkräfte und Beschäftigten der Schule folgen
  • die Hausaufgaben stets vollständig und ordentlich anfertigen
  • in den Pausen auf dem Schulgelände bleiben
  • sofort nach dem Schellen vor der Treppe/ vor der Tür aufstellen

Wir halten Schulgebäude und Schulhof sauber.

  • nach dem Unterricht Stühle leise hochstellen
  • Arbeitsplatz und Garderobe sauber und ordentlich halten
  • nur im Klassenraum essen und trinken
  • an die Toiletten-Ordnung halten
  • bei nassem Schulhof auf Spielsachen verzichten

Wir schützen unsere Umwelt und Gesundheit.

  • gesundes Frühstück für die Frühstückspause
  • elektronische Geräte zu Hause lassen
  • die Fenster nur mit Erlaubnis eines Erwachsenen öffnen
  • Heizenergie, Lichtenergie, Papier und Wasser sparen
  • die Pflanzen auf dem Schulhof schonen

Wir sorgen dafür, dass wir …

  • eine ansprechende Lernumgebung schaffen und einen gut vorbereiteten Unterricht gestalten, der bei den Kindern Neugier und Lernwille weckt.
  • dem Lehrplan entsprechende Kompetenzen vermitteln.
  • die Kinder im Bereich Sprache und Kommunikation fördern.
  • das Fachwissen und die Allgemeinbildung erweitern.
  • Grundlagen für Problem lösendes Denken und selbstständiges Lernen legen.
  • darauf achten, dass jedes Kind seinen Platz in der Gemeinschaft findet.
  • jedes Kind seinen individuellen Anlagen und Lernvoraussetzungen entsprechend im Rahmen unserer Möglichkeiten fördern.
  • gutes Verhalten und besonderes Engagement für die Schule durch Lob hervorheben.
  • Sorgen, Fragen und Probleme der Kinder und Eltern ernst nehmen, Verständnis zeigen, beraten und Hilfen anbieten.
  • Eltern rechtzeitig über Probleme und Auffälligkeiten informieren (Schulplaner, Telefon, Brief) und gemeinsam mit ihnen geeignete Maßnahmen absprechen.
  • die Eltern regelmäßig über Lernstand, Lernfortschritt und das Verhalten informieren.
  • Aufgaben und Klassenarbeiten der Kinder so korrigieren, dass es ihnen weiter hilft. 
  • jedes Kind in seinem Tun nach Möglichkeit so zu beaufsichtigen, dass gesundheitlicher Schaden von ihm abgehalten wird.
  • Eine respektvolle Kommunikation mit Kindern, Eltern und Mitarbeitern praktizieren.Eltern und Erziehungsberechtigte

Wir sorgen dafür, dass …

  • unsere Kinder stets regelmäßig und pünktlich zur Schule kommen.
  • unsere Kinder stets vollständige und einsatzbereite Schulsachen und Arbeitsmaterialien zur Verfügung haben.
  • wir unsere Kinder bei den Hausaufgaben unterstützen (ihnen ausreichend Zeit und einen angemessenen Arbeitsplatz zur Verfügung stellen und die Hausaufgaben kontrollieren).
  • wir täglich in Schulplaner und Postmappe schauen.
  • wir die Schule unverzüglich über das krankheitsbedingte Fehlen unserer Kinder informieren.
  • wir für eine pünktliche Abgabe von Unterschriften, Bescheinigungen und  Entschuldigungen sorgen.
  • wir unseren Kindern ein gesundes Pausenfrühstück mitgeben.
  • wir Interesse am Lernfortschritt unserer Kinder zeigen.
  • wir eine respektvolle Kommunikation mit der Schule praktizieren und bei Unstimmigkeiten und Problemen das Gespräch mit der Schule suchen.
  • wir an Elternabenden, Elternsprechtagen und Schulveranstaltungen teilnehmen.
  • wir die Ordnungsmaßnahmen der Schule mittragen und wir unsere Kinder zu friedfertigem und respektvollem Verhalten anhalten.
  • wir die Schule über Veränderungen bzgl. Adresse, Telefonnummer etc. zeitig informieren.
  • wir vergessene Kleidungsstücke und Gegenstände zusammen mit dem Kind suchen, wenn das Kind es alleine nicht schafft.
  • wir unsere Kinder an der Schulhofgrenze verabschieden und auch dort nach dem Unterricht begrüßen.
  • wir unsere Kinder nicht gefährden, indem wir den Lehrerparkplatz inklusive Zufahrt nicht befahren.